Wahl der Fahrschule

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Sie kennen das Sprichwort. Auch die

Wahl der geeigneten Fahrschule ist nicht immer ganz einfach. Der
eine Lehrer sagt dem einen Schüler zu, dem anderen nicht.

Woran kann man sich bei der Auswahl der Fahrschule orientieren?

Hören Sie sich um!

Sicherlich haben Sie Geschwister, Freunde und Bekannte, die ihre
Fahrausbildung bereits abgeschlossen haben. Fragen Sie bei ihnen
nach, welche Erfahrungen sie gemacht haben.

  • War der Fahrlehrer / die Fahrlehrerin ruhig und geduldig?
  • Wurde nach einem Ausbildungsplan gearbeitet?
  • Hat der Fahrlehrer / die Fahrlehrerin vor einer Fahrstunde
    die Ziele mit dem Fahrschüler abgestimmt?
  • Wurde am Ende der Fahrstunde eine Nachbesprechung
    durchgeführt?
  • Hat der Fahrlehrer / die Fahrlehrerin die jeweiligen Inhalte
    der Fahrstunde dokumentiert?
  • Hat der Fahrlehrer / die Fahrlehrerin ihre Fahrschüler aufge-
    muntert und ermutigt?
  • Wurde der Theorieunterricht nach einem festen Lehrplan
    durchgeführt?
  • Konnten sich die Fahrschüler aktiv am Theorieunterricht
    beteiligen?
  • Wurden vielleicht sogar Kleingruppenarbeiten durchgeführt?
  • Hat sich der Fahrlehrer / die Fahrlehrerin um die Lernfortschritte
    der Fahrschüler gekümmert?
  • Hat der Fahrlehrer vereinbarte Termine eingehalten?
  • Begleitet der Fahrlehrer / die Fahrlehrerin ihre Fahrschüler bei
    der Zweiradausbildung – zumindest hin und wieder – mit dem
    Motorrad?
  • Wurde ein schriftlicher Ausbildungsvertrag abgeschlossen?

Informationen einholen

Informieren Sie sich vorab ohne Hemmungen bei verschiedenen
Fahrschulen. Fragen Sie nach allen Preisen:

  • Grundbetrag
  • Fahrstunde / Sonderfahrten,
  • Vorstellung zur Prüfung,
  • Lehrmaterial,
  • TÜV-Gebühren.

Eine seriöse Fahrschule wird Ihnen umfassend Auskunft geben,
auch am Telefon.
Die Preise allein sind jedoch ein schlechtes Vergleichskriterium, da sie keine Aussage über die Qualität einer Ausbildung treffen.
Fragen Sie auch nach, ob Sie einen „Schnupperunterricht“ (Theorie)
besuchen können.

Verlassen Sie sich bei der Wahl der Fahrschule auf ihr persönliches Bauchgefühl. Wenn man sich wohl fühlt und gut betreut ist, lernt man auch leichter.